Arbeitsgruppe Recht und Psychiatriemissbrauch nun auch im WEB vertreten! /z.K. Psychiatrieopfer, Psychiatrie-Terror, Psychiatrie-Verbrechen,Beate Merk, CSU Nürnberg, Bayernkurier

Brigitte Schneider, Leipzig, ist eine bemerkenswerte Frau. In der DDR musste sie jahrelang gegen Staat und Stasi ankämpfen. Das machte es ihr aber leicht, später die Verhältnisse in der BRD verstehen zu können – die keineswegs so ganz anders sind.

Da die Arbeitsgruppe Recht und Psychiatriemissbrauch, der Brigitte Schneider angehört, schon seit Jahren sehr engagiert für das Recht eintritt und nun auch wieder einmal Eingang in die Online-Presse fand, siehe:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/fall-mollath-anzeigen-gegen-ministerin-merk-1.1528454

wurde es höchste Zeit, dass sie beginnt, sich nun auch selbst im WEB zu präsentieren, als Anlaufstelle für Psychiatrieopfer, aber auch als Aufklärerin fütr die Allgemeinheit und natürlich auch als Anklägerin.

Begonnen hat sie mit einem Aufruf zur Unterstützung der Petition im Falle Mollath, dem wir uns hiermit anschließen:

http://agpsychiatrie.wordpress.com/2012/11/23/unterstutzen-sie-die-petition-im-fall-gustl-mollath-z-k-psychiatrieopfer-psychiatrie-terror-psychiatrie-verbrechenbeate-merk-csu-nurnberg-bayernkurier/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s